Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


29.03.1985

Mikroanzahl in Schulen soll sich verdoppeln

NÜRNBERG (CW) - Auf rund 100 000 verdoppeln werden sich nach Einschätzung der Triumph-Adler AG für Büro- und Informationstechnik, Nürnberg, 1985 die Mikrocomputer an Schulen und Ausbildungseinrichtungen. Im Rahmen eines Modellversuches des nordrheinwestfälischen Kultusministeriums werde in jedem der fünf Kultusbezirke ein elektronischer Briefkasten eingerichtet, in dem Lern-, Lehr- und Schulprogramme gespeichert sind. Diese können von den Schulen über Akustikkoppler und Mikrocomputer abgerufen werden.

Triumph-Adler zeigte auf der didacta eine in Zusammenarbeit mit den Unternehmen Grundig und Gutmann entwickelte Steueranlage für den Unterricht in den berufsbildenden Fächern Textverarbeitung und Maschineschreiben. Sie basiert auf einem Steuerpult, mit dem bis zu 32 elektronische Bildschirm-Schreibmaschinen zu einer Einheit verbunden werden können.