Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.07.1979 - 

Für 80 Millionen Mark Aufträge über EMS-Systeme:

Mikroelectronik macht Siemens-Telefone attraktiver

MÜNCHEN (pi) Aufträge im Gesamtwert von 80 Millionen Mark erhielt nach eigenen Angaben die Siemens AG, München, für ihr kürzlich vorgestelltes Telefonsystem "EMS". Dieses System ist laut Siemens "die erste lückenlose Familie elektronischer, mikroprozessorgesteuerter, speicherprogrammierter Telefonanlagen für Wirtschaft und Verwaltung".

Wie Siemens weiter mitteilt, umfassen die bisher vorliegenden 76 Bestellungen ein Volumen von rund 60000 Anschlüssen. Der bisher größte Einzelauftrag für das neue Telefonsystem im Wert von sechs Millionen Mark kam von der Westdeutschen Landesbank in Düsseldorf.

Prototypen des gesamten Systemspektrums sind bereits seit zwei Jahren bei Siemens intern in Betrieb. Anfang März dieses Jahres wurde die erste große EMS-Anlage mit 1300 Anschlüssen im VW-Werk Hannover-Stöcken installiert.

Weitere 1000 Anschlüsse wurden Anfang April bei Daimler-Benz in Stuttgart-Untertürkheim in Betrieb genommen.