Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.09.1981 - 

Aus übergeordneter Sicht:

Mikroelektronik für Branchenfremde

Nürnberg (pi) - Der Arbeitskreis "Innovation und Technologie LGA/ VDI/VDE" veranstaltet am 21. Oktober in Nürnberg eine Podiumsdiskussion; Trends und Tendenzen sollen aufgezeigt werden.

Die Veranstaltung wird sich mit dem Thema "Mikroprozessor und Mikrocomputer - Was ist Mikroelektronik?" auseinandersetzen. An der Diskussion nehmen Vertreter des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Verkehr, der Industrie- und Handelskammer Nürnberg, der Presse, des VDMA, der Bauelementindustrie und der Landesgewerbeanstalt Bayern teil. Die Leitung der Diskussion, die am 21. Oktober 1981 um 15 Uhr im Marmorsaal der LGA in Nürnberg stattfindet, wird Prof. Dr. Alexander von Weiss, Dozent an der Fachhochschule in Nürnberg, übernehmen.

In der Podiumsdiskussion, zu der die Mitglieder des Arbeitskreises, Mitarbeiter der Bundesanstalt für Arbeit (Bfa) und mittelständische Unternehmer eingeladen sind, wird vor allem die Bedeutung der vollintegrierten Großschaltkreise, der Ersatz von Mechanik und Elektronik sowie die Digitalisierung behandelt.

Informationen: Landesgewerbeanstalt Bayern, Postfach 3022, Gewerbemuseumplatz 2, 8500 Nürnberg 1, Telefon: 09 11/2 01 71.