Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Telxon mde GmbH:


21.04.1978 - 

Mikrofiche-Retrieval mit Computer-Unterstützung

HAMBURG (uk) - Als "Messe-Knüller" stellt Telxon die Mikrofiche-Retrieval-Systeme der amerikanischen Image System vor. Als praktisches Beispiel wird in Zusammenarbeit mit SEL die Mikrofilm-Presse-Datenbank von Gruner & Jahr demonstriert. Per SEL-Terminal und Datenfernübertragung zum IBM-Rechner können Indizes abgefragt und zur Informationswiedergewinnung am Mikrofiche-Retrieval-System benutzt werden. Die Computer-Ansteuerung an das Wiedergabegerät läuft über V24-Schnittstelle oder Teletype-Anschluß.

Ergänzt werden sollen die Retrieval-Vorführungen durch die Demonstration von automatischen Verfilmungs- und Kontrollgeräten: Das Mikrofilm-Kamera-System "Documate II" von TDC/Kalifornien verfilmt Dokumentenseiten von 14 Zoll mal 17 Zoll bei einer Geschwindigkeit von 5000 Seiten-Aufnahmen pro Stunde. "Micro-Dox 714" verkleinert Dokumente 24-fach auf 16-mm-Filme. "LP 100/76" prüft automatisch 16-mm-Filme bei einer Geschwindigkeit von 30 m pro Minute.

Außerdem werden auf dem Telxon-Stand noch Datagraphix-Produkte gezeigt:

Das Mini-Auto COM-Gerät, ein intelligentes COM-System, erzeugt durchschnittlich pro Minute einen geschnittenen, trockenen, archivfähigen Mikrofiche von praktisch jedem Druck- oder Spoolband. Durch die Benutzung der "Datagraphix"-Miniform-Software der computergesteuerten COM-Recorder, Modellreihe 4500, wird neben der Software-Kompatibilität Flexibilität bei der Aufbereitung von Daten in Mikrofiche mit Titel und Index geboten. Das Gerät wird mit integrierter Fünf-Bad-Nichtumkehrentwicklung oder mit Neun-Bad-Vollumkehrentwicklung geliefert.

Der "Datagraphix"-Auto-Fiche-Duplizierautomat wurde als Ergänzung zum "AutoCOM"-Recorder entwickelt. Das Fiche-Original wird auf eine Vakuumplatte gelegt, die Anzahl der Kopien (1 bis 99) eingestellt und der Startknopf betätigt. In einem Arbeitsgang entstehen Vesicular-Kopien, die höchsten Ansprüchen genügen. Es können 450 geschnittene Duplikate/h produziert werden. Die Bedienung des Auto-Fiche erfordert keine spezielle Ausbildung. Die Inbetriebnahme erfolgt durch Anschluß an 220 V ~. Der Betrieb des Gerätes ist in jedem Büroraum möglich: eine besondere Entlüftung des Raumes ist nicht notwendig.

Information: Telxon GmbH mobile Datenerfassung, Stadtbahnstraße 30, 2000 Hamburg 65. In Hannover: Halle 10 Stand 3202 Retrieval-Vorführungen SEL-Stand CeBIT B-4501/4601.