Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.04.1979 - 

Kodak:

Mikrofilm-Terminals

STUTTGART (pi) - Die neuen Mikrofilm-Terminals 'IMT-100' und 'IMT-150' von Kodak erlauben den automatischen Zugriff auch auf die Informationen, die aus wirtschaftlichen Überlegungen nicht im direkten Zugriff aus dem EDV-System abrufbar sind (Aufträge, Bestellungen, Zahlungsverkehrsbelege, Dokumentationen etc.).

Datenträger ist ein codierter 16-mm-Rollfilm, auf dem die gespeicherten Informationen nach einer von der EDV vorgegebenen Adresse gezielt angesteuert werden. Die Funktionen der Terminals sind Mikrocomputer-gesteuert und -kontrolliert. Kurze Zugriffszeiten, die Wahl verschiedener Suchprogramme, Speichern von Adressen und Diagnoseprogrammen sind Vorteile, die Mikrocomputer-Technologie dem Benutzer der

Terminals erschließt. Die Mikrofilm-Terminals sind gleichartig ausgestattet. 'IMT-150' verfügt aber zusätzlich über einen Printer für Hardcopies. Mit den Terminals wird die neue Generation von Mikrofilmarbestsplätzen, die nach arbeitswissenschaftlichen und arbeitsmedizinischen. Erkenntnissen konzipiert sind, erweitert.

Informationen Kodak Aktiengesellschaft, Postfach 369 7000 Stuttgart 60

CeBIT-Nord (Halle 1), Stand C-7101/7201