Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


19.01.1979

Mikroprogrammierbare CNC-Generation von AEG-Telefunken

FRANKFURT (pi) - Die mikroprogrammierbare Bahnsteuerung AEG-Numeric System III kann in allen numerisch gesteuerten Be- und Verarbeitungsmaschinen eingesetzt werden. In der Version III T ist sie für zweiachsige Bearbeitungsmaschinen und in der Version III M für Bearbeitungszentren und Mehrachsen-Steuerungen ausgelegt.

In der Standardausführung enthält die Steuerung drei Mikrocomputer, die jeweils aus der Speicherkarte und einer

funktionsspezifischen Peripheriekarte bestehen. Ein Mikrocomputer ist für die Ein-/Ausgabe-Verwaltung zuständig, der zweite dient als Interpolator und damit zur Berechnung der Achsbewegung im Zeitverlauf der dritte übernimmt die Lage-Regelung.

Der Programmspeicher ist bis 65 536 Lochstreifenzeichen ausbaufähig. Diese Kapazität reicht aus, bis zu zehn Bearbeitungsprogramme aufzunehmen. Serienmäßig ist jede Steuerung mit einem programmierbaren Maschinen-Interface (PMI) ausgestattet,