Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.05.1984 - 

Berliner Anbieter gibt sich fortschrittlich:

Mikroprozessor auch fürs Lichtpausen

18.05.1984

BERLIN (pi) - Einen mikroprozessorgesteuerten Lichtpaus-Vollautomaten brachte jetzt der Berliner Anbieter Es-Te heraus. Das Produkt ist unter der Bezeichnung Es-Te Euromatic 2000 M erhältlich.

Der Bediener kann laut Hersteller über Leuchtdioden im aufgezeichneten Maschinenquerschnitt und am Display das Programm verfolgen und es durch Eingabe von Befehlen über eine Tastatur verändern. Bei einer Arbeitsunterbrechung schalte die Anlage automatisch in den Sparbetrieb um.

Als Variante mit einer 3000-Watt Quarzhochdrucklampe wird die Es-Te Automatic 6006-3 angeboten. Sie lasse sich bei Bestellung oder nachträglich mit einer Zwei- oder Dreirollenautomatik ergänzen.

Für den kleinen Pausbedarf gibt es den Es-Te Kombi 1402. Da keine Abluftleitung benötigt wird, kann der Benutzer das Gerät überall plazieren. Die entstehenden Ammoniakgase würden mit Hilfe eines Spezialfilters absorbiert.

Informationen: Maschinenbau Ing. H. Stegenwalner, Gatower Straße 237 - 243, 1000 Berlin 22, Telefon: 030/3614001.