Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.03.1976

Mikroprozessor für 30 Mark

FÜRSTENFELDBRUCK - Einen Mikroprozessor für "weniger als 30 Mark bei großen Stückzahlen" bietet jetzt National Semiconductor (Fürstenfeldbruck) unter der Bezeichnung SC/MP an. Der 8-Bit-One-Chip-Prozessor er gibt zusammen mit einem RAM, einem ROM, einem Stromversorgungs- und einem Bedienteil einen kompletten Mikrocomputer. Der SC/MP enthält einen 8-Bit-Accumulator, vier 16-Bit-Register, ein 8-Bit-Status- und ein 8-Bit-Zusatzregister sowie eine integrierte Takt- und Zeitablaufsteuerung und kann direkt bis zu 65 K Bytes adressieren. Einsatzgebiete: Verkehrs-, Aufzug- und Prozeßsteuerungen, automatische Rechenskalen, Registrierkassen, Sicherheits-Warnsysteme, Klimaanlagen Haushaltgeräte und elektronische Spiele. "Um mit Relaissteuerungen konkurrieren zu können, muß der Preis eines Mikroprozessors heute unter 30 Mark liegen", erklärte NS-Marketing-Manager Mike Bews. "Damit ein komplettes Mikro-System gegenüber mechanischen Steuerungssystemen wettbewerbsfähig ist, muß es heute weniger als 100 Mark kosten. (pi)