Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.06.1980 - 

Intel präsentiert Innovationen:

Mikroprozessoren im Vormarsch.

MÜNCHEN (to) - Eine Reihe neuer Mikroprozessoren wird Intel International am 9. Juni in München im Rahmen einer Seminarveranstaltung vorstellen. Darunter werden der "Micro-Mini" der "Micro-Midi" und die "Micro-Mainframe" vorgestellt, die den Anwendungsrahmen für Mikroprozessoren noch vergrößern sollen. Neu in der Firmenpolitik scheint zu sein, daß Intel erstmalig Detailinformationen geben will, bevor die Produktion angelaufen ist.

Das in Englisch abgehaltene Seminar über die neuen Intel-Mikroprozessoren wendet sich an Entwickler von Mikrocomputer-Hard- und Software. Im Münchner Holliday Inn soll dem deutschen Fachpublikum Einblick in die Anwendungsmöglichkeiten der sich in Chipdimension in die Computerszene einschleichenden Prozessoren geboten werden, die wie Intel versichert, 1981 auf dem Markt erhältlich sein werden - Micro-Mainframe: Beginn 81, Micro-Mini: Ende 81.

Der Micro-Mini ist eine Erweiterung der 8086-Familie und soll für Applikationen wie CRTs und Druckerkontrolle geeignet sein. Anwendungen, für die die Leistung eines 16Bit-Prozessors benötigt wird, würden sich mit dem neuen Intel-Prozessor kostengünstig lösen lassen.

Der Micro-Midi, ebenfalls aus dem 8086 hervorgegangen, ist, erklärt Intel, vielseitiger, sicherer und schneller im Zugriff als jede vergleichbare Mini- oder Mikrocomputerimplementation.

Die Micro-Mainframe schließlich bedeutet für Intel einen großen Schritt vorwärts in Leistung und Architektur. Als neue Mikro-Klasse soll sie den Mikroprozessoren ganz neue Anwendungsgebiete erschließen.

Informationen: Intel Semiconductor GmbH, Postfach 201306, Seidlstr. 27, 8000 München 2, Tel: 089/5 38 91.