Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.09.1980 - 

Wiener Messe mit Unterhaltungselektronikschau:

Mikroprozessoren stürmen HiFi-Markt

WIEN (to) - Einen besonderen Schwerpunkt bildete auf der diesjährigen Wiener Herbstmesse vom 6. bis 14. September eine HiFi-Sonderschau. Hier wurden die neuesten Erzeugnisse auf dem Gebiet der Unterhaltungselektronik, der Video- und Tontechnik ausgestellt.

Als Pendant zur Düsseldorfer HiFi 80, die vom 22. bis 26. August veranstaltet wurde, läuft in diesem Jahr die Elektronik-Sonderschau im Rahmen der Wiener Messe. Einige der neuesten Produkte wurden allerdings erst im Laufe der Ausstellung aus Düsseldorf nachgeliefert.

Auf dem Sektor der Unterhaltungselektronik stehen die Fernsehspiele im Vordergrund. Aber auch in den modernen HiFi-Anlagen verbirgt sich Computertechnik .

Mikroprozessoren ermöglichen dem Benutzer beispielsweise das Gerät Aurex Micro 15 von Toshiba mittels Spracheingabe zu steuern. Auch der Bildplattenspieler von Lurf profitiert von der Digitaltechnik. Von der durch Laserstrahlen abgetasteten Speicherplatte kann die Bildwiedergabe ähnlich wie bei der eines'Filmprojektors durch Zeitlupe, Zeitraffer, Rücklauf oder durch Stop beeinflußt werden.