Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.02.1987 - 

Uni Dortmund verbessert EDV-Schulung:

Mikrorechnerpool für Studienanfänger

DORTMUND (pi) - Einen Mikrorechnerpool für die Grundausbildung richtete der Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) an der Universität Dortmund ein. Die 25 Mikrocomputer sollen ab dem laufenden Wintersemester rund 380 Studienanfängern eine zwei Semester währende EDV-Grundausbildung ermöglichen.

Bislang standen den mehr als 2000 Studenten der Dortmunder WiSo lediglich acht Personal Computer zur Verfügung. Bei einem täglichen Betrieb von 7.00 bis 22.00 Uhr konnte damit jeder Student 20 Minuten arbeiten.

Der neu installierte Computerpool deckt nur die Anfängerausbildung ab. Der Gesamtbedarf der WiSo liegt bei rund 120 Mikrocomputern. Benötigt werden sie vor allem für die Fachgebiete Betriebsinformatik, empirische Wirtschafts- und Sozialforschung, Investition und Finanzierung, Industriebetriebslehre, Unternehmensrechnung und Wirtschaftstheorie.

Die Einrichtung des Rechnerpools erfolgte auf die Initiative von Professor Dr. Karl Kurbel vom Lehrstuhl für Betriebsinformatik des Fachbereichs WiSo.