Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

IPI-Studie über externe Speicher für Mikrocomputer:


07.01.1983 - 

Mikrowinchester mit besten Chancen

LONDON - Eine durchschnittliche Wachstumsrate von 35 Prozent pro Jahr prognostiziert eine Studie der Sanford C. Bernstein Inc. für den US-Markt der Speicherlaufwerke für Mikrocomputer zwischen 1982 und 1986.

Nach der von der IPI Corp., London, veröffentlichten Analyse wird der Verkaufswert der Laufwerke von 1,3 Milliarden Dollar 1982 auf rund 4,5 Milliarden Dollar 1986 steigen. Den größten Sprung werden danach die Mikrowinchesterplatten machen, die von 150 Millionen auf angenommene 1,3 Milliarden Dollar steigen werden, was einer jährlichen Durchschnittsrate von 73 Prozent entspricht.

Der IPI-Bericht geht bei seiner Analyse von einer stark wachsenden Akzeptanz der Mikrocomputer in den nächsten Jahren aus. So sollen ,allein 1986 etwa zehn Millionen Einheiten ausgeliefert werden, was die Gesamtzahl an Installationen auf über 25 Millionen Systeme anwachsen lassen würde.

Ein Grund für den raschen Anstieg des Verkaufswertes bei den externen Speichermedien für Mikrocomputer ist auch, so die Studie, der Preisverfall bei diesen Produkten, der bei 12 bis 14 Prozent pro Jahr liegen soll. So nimmt die IPI-Analyse an, daß der durchschnittliche OEM-Preis einer 6,4-MB-Mikrowinchesterplatte von 795 Dollar im Jahre 1981 ,auf etwa 390 Dollar 1986 sinken wird. Laufwerke mit einer Kapazität, von 38 MB, die 1983 auf dem Markt erscheinen dürften, fallen laut, Studie von durchschnittlich 1150 auf 700 Dollar im Jahr 1986.

Die besten Chancen in diesem Marktbereich werden dabei Tandon aus Gründen den technologischen Potentials und der Marktstrategie eingeräumt. Die Shugart Associates hingegen soll ihre Führungsposition aufgrund fehlender Wettbewerbsfähigkeit bei den Preisen verlieren. Kurzfristig gute Aussichten räumt die Marktstudie der Seagate Technology aufgrund der führenden Rolle bei der Entwicklung von Mikrowinchesterplatten ein, doch werden dem Unternehmen Iangfristig Probleme vorausgesagt.

Informationen: IPI-International Planning Information Inc., 134 Holland Park Avenue, London W11 4UE, Tel.: 01/2 21 09 98