Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.06.1979

Militärfähige Schmelzbrücken-ROMS

MÜNCHEN (pi) - Die Münchener Advanced Micro Devices (AMD) GmbH ergänzt ihre Reihe bipolarer PROMs durch elektrisch programmierbare 4096-Bit-Schottky-ROMs. Diese Bauelemente sind in der industrieüblichen Anordnung von 512 x 8 organisiert und bieten Zugriffszeiten bis zu 55 Nanosekunden. Die Unterschiede liegen in den verschiedenen Gehäuseausführungen - mit 20 Pins oder 24 Pins - sowie in Open-Collector-Ausgang oder Tristate-Ausgang.

Alle Mitglieder dieser Serie verwenden die Platin-Silizid-Schmelzbrückentechnologie. Über eine Testzeit von 4 Milliarden Stunden ist bisher nicht ein einziger Schmelzbrückenfehler festgestellt worden, weiß der Anbieter zu berichten. Darüber hinaus werden während der Herstellung weitere Testreihen vorprogrammiert, um "extrem hohe Ausbeute bei der Feldprogrammierung zu sichern und ausgezeichnete parametrische Wechselbeziehung zu erzeugen".

Wie es weiter heißt, entsprechen alle PROMs von AMD den Verarbeitungsforderungen von MIL-STD-883C und sind über den vollen militärischen Betriebstemperaturbereich erhältlich.

Informationen: Advanced Micro Devices, Mikro Elektronik GmbH, Rosenheimer Straße 139, 8000

München 80, Telefon 089/40 19 76