Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.07.1981 - 

Hard- und Software für Hotels soll Gästebetreuung verbessern:

Minicomputer lohnt ab 50 Betten

ESCHBORN (pi) - Auch in kleinere Hotels soll nun endlich die Datenverarbeitung einziehen. Richard Kürzl, Absolvent der Hotelfachschule Lausanne, entwickelte das Software-Paket Hogatex. Die Anschaffung von Data Generals Hard- und Kürzls Software lohnt sich nach Angaben der zwei Anbieter ab 50 Betten.

Hilfreich seien ein Mini plus entsprechende Software für das Beherbergungsgewerbe: Wenn Herr Arntz aus Benfeld anrufe und nach einem Zimmer frage, habe der Empfangschef bereits den Namen des Anrufers über die Tastatur eines Terminals eingegeben. Sofort werde angezeigt, ob Herr Arntz schon einmal Gast war.

In diesem Fall erscheinen auf dem Bildschirm alle persönlichen Daten des Anrufers einschließlich der Sonderwünsche. Der Computer vergesse nicht zu erwähnen, daß Herr Arntz stets zwei Kopfkissen benötige, einen kleinen Schreibtisch verlange und immer nach einem Zimmer "nach hinten heraus" frage.

Dienst am Kunden erledige die Hogatex-Software laut Anbieter eine Woche vor dem Besuch des Gastes: Herr Arntz erhält einen "Willkommens-Brief" aus dem Computer. In Korrespondenzqualität, versteht sich. Weiter übernehme der Rechner das gesamte Check-in/Check-out. Auch wenn der Gast - häufig überstürzt - das Hotel verlasse, bekomme er den Computer zu spüren: Auf Knopfdruck erhalte er sofort seine Rechnung über den Tresen.

Informationen: Data General GmbH, Stuttgarter Str. 10, 6236 Eschborn, Telefon: 0 61 96/49 41.