Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.2001 - 

Olympus GmbH

Minikamera µ knippst digital

Die "µ", gesprochen mju, von Olympus ist bislang schon als eine der kleinsten Kameras für das klassische Filmformat 24x36 Millimeter erfolgreich am Markt. Jetzt soll ihre digitale Ausgabe "µ Camedia C-1" zum Einstieg in die Pixelfotografie bewegen. Hinter einem Autofokus-Objektiv mit Lichtstärke 2.8 und der Festbrennweite von 4,5 Millimeter (entsprechend 35 Millimetern im Format 24x36) steckt ein CCD-Sensor mit 1,3 Millionen Pixel Auflösung.

Auf der Kamerarückseite ist ein LC-Display integriert. Auf dem mitgelieferten Smart-Media-Speicher mit 8 MB lassen sich in höchster Auflösung mindestens acht Bilder speichern. Es gibt Speicherkarten bis 128 MB Kapazität. Die Kamera kann über USB mit einem PC sowie direkt an einen PAL-Fernseher oder mit einem Drucker verbunden werden.

Informationen: Olympus Optical Co. GmbH, Wendenstraße 14-18, 20097 Hamburg,

Tel. 040/237 73-317, Fax 040/237 73-869,

Internet: www.olympus.de

Halle 1, Stand 4d2