Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.06.1977

Minimarkt expandiert

MÜNCHEN (ee) - Der Markt für Minicomputer überschlägt sich nahezu. Nach einer Untersuchung der IDC haben besonders die "Superminis" exzellentes Wachstum vorgelegt. Minis oder traditionelle Minicomputer sind solche mit einem Kaufpreis von 2000 bis 25 000 Dollar, einer Wortlänge von 8, 12 oder 16 Bit und 4 bis 64 K Worten Hauptspeicher.

Superminis liegen im Preis darüber, haben eine Wortlänge von 16 und mehr Bit, höhere Hauptspeicher-Ausbaustufen als Minis und mindestens einen Compiler für Sprachen wie Fortran, Basic oder Cobol. Die Microminis schließlich siedeln sich unterhalb der traditionellen Minicomputer an und sind CPU-mäBig in LSI-Bauweise (Large-Scale-Integration, hochintegrierte Bauweise) hergestellt. In der untersten Ausbaustufe sind sie oft ein Computer auf einer Karte (Mikrocomputer) und kosten weniger als 1000 Dollar. Ihre Leistungsfähigkeit wird eher durch die CPU-Geschwindigkeit als durch die des Hauptspeichers begrenzt.

Die Grafiken zeigen den Weltumsatz der US-Minihersteller 1976 und prognostisch bis 1980 sowie tabellarisch im Detail den französischen Minimarkt, für den (als ersten europäischen Markt) eine IDC-Analyse vorliegt.