Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.01.1975 - 

Whetstone ProjectBenchmarktests:

Minis so leistungsstark wie Groß-EDV-Anlagen

LONDON - Die Central Computer Agency (CCA) der britischen Regierung veröffentlichte die Ergebnisse umfangreicher System-Leistungsvergleiche eines Forschungsvorhabens mit dem Namen "Whetstone-Project". Mit Regierungsgeldern wurden monatelang dieselben Programme auf unterschiedlicher Hardware gefahren. Dabei konnten langgehegte Vermutungen bestätigt werden.

1. Einige Minis (besser: Systeme von Mini-Computer-Herstellern) bringen eine bessere Leistung als Groß-EDV-Anlagen: So verarbeiten die gerade angekündigten neuen Systeme von Digital Equipment und Data-General mehr Instruktionen als Maschinen der herkömmlichen "oberen Mittelklasse".

2. Anlagen neuer Generationen sind tatsächlich um ein mehrfaches leistungsfähiger als ihre Vorgänger zu etwa vergleichbaren Preisen: Eine IBM 370/155 ist etwa siebenmal so schnell wie eine 360/50. Ebenfalls siebenmal stärker ist die Data General "Eclipse" gegenüber der Nova 840. Das fünfzehnfache an Leistung bringt die CDC 7600 gegenüber der CDC 6400.

Für die Benchmark-Tests dieses britischen Forschungsprojektes wurde ein Programm eingesetzt, das aus zehn Modulen besteht. Jedes Modul verarbeitet Befehle einer bestimmten Sprachkathegorie: Array Addressing, Fest- und Gleitkomma-Arithmetik, Matritzenrechnung, Subroutine-Aufrufe etc. Nach Angaben der Projektleitung wurde der Mix dieser Module an den typischen Bedürfnissen der Anwender ausgerichtet. Gemessen wurde nicht die Zahl der verarbeiteten Befehle, sondern eine neueingeführte Größe für Maschinenarbeitsleistung auf unterster Hardware-Ebene, die "Whetstone Instruction" genannte wurde und etwa je zwei Maschinen-Sprache-Befehlen entspricht.