Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.02.1994

Minister diskutiert mit Professoren auf der CeBIT Deutsche Informatikprodukte erreichen bloss Provinzreife

MUENCHEN (CW) - Das Motto lautet: Vom Prototyp zum marktreifen Produkt. Die Fragestellung: Fehlt uns Deutschen das Erfolgsrezept? Zu diesem Themenkreis veranstalten die Deutsche Messe AG und die "Information Manage- ment" aus der COMPUTERWOCHE Verlag GmbH eine Diskussionsrunde am 17. Maerz 1993, 14.00-16.00 Uhr, Halle 2, auf dem Messegelaende in Hannover.

Ein prominenter Gespraechsgast ist Paul Krueger, Bundesminister fuer Forschung und Technologie. Er diskutiert mit Professor August- Wilhelm Scheer, Institut fuer Wirtschaftsinformatik an der Universitaet des Saarlandes, Saarbruecken, Professor Erich Haeusser, Praesident des Deutschen Patentamts, Muenchen, und Professor Heinz Schwaertzel von der Siemens AG in Muenchen das reichlich kritisierte Wechselspiel zwischen Forschung und Anwendung hierzulande. Die Moderation uebernimmt Professor Norbert Szyperski, Interscience Consulting GmbH, Roesrath.

Reichlich bemessene Foerdergelder aus Bonn und Bruessel haben Deutschland zwar zum Weltmeister fuer Prototypen gemacht, aber die deutschen Informatikprodukte erreichen weitgehend lediglich Provinzreife.

Fuer diese kostenlose Veranstaltung besteht eine Teilnehmerbegrenzung. Besucher sollten sich verbindlich bis 7. Maerz 1994 anmelden bei der COMPUTERWOCHE Verlag GmbH, Kongressabteilung, Rheinstrasse 28, 80803 Muenchen, Telefon 089/360 86-169, Fax 089/360 86-274.