Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1992

Ministerium schreibt die E1-Lizenz aus

BONN (CW) - Bundespostminister Christian Schwarz-Schilling hat die Bedingungen für eine zusätzliche bundesweite Lizenz für ein digitales Mobilfunknetz bekanntgegeben. Die Ausschreibung für das E1-Netz entspricht nach Angaben des Ministeriums für Post und Telekommunikation im wesentlichen derjenigen der D2-Lizenz, die im Februar 1991 an die Mannesmann Mobilfunk GmbH vergeben wurde.

Der zukünftige Lizenznehmer wird demnach das Recht erhalten, ein Netz gemäß dem DCS-1800-Standard aufzubauen. Dieser Standard entspricht im 1,8-GHz-Bereich dem für die D-Netze im 900-MHz-Bereich geltenden GSM-Standard.

Wie bei der D2-Lizenz sollen fünf Jahre nach Lizenzerteilung mindestens 75 Prozent der Bevölkerung durch das Netz bedient werden können. Darüber hinaus habe die schnelle Versorgung der neuen Bundesländer hohe Priorität.

Weitere Lizenzen - insbesondere an die D-Netz-Betreiber Telekom und Mannesmann Mobilfunk GmbH - werden innerhalb einer Frist von vier Jahren nach Lizenzerteilung nach Angaben des Ministeriums in Bonn nicht vergeben.