Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.09.1986 - 

Neues Informationssystem und weitere Branchensoftware:

Minolta erweitert PMC-Kommunikation

HANNOVER (pi) - Neue Software, ein Mehr an Speicherkapazität und neue Kommunikationsmöglichkeiten bietet Minolta jetzt im Rahmen seines Personal Management Concepts (PMC) an.

Das bestehende Programmangebot wird abgerundet durch ein Sekretariats-Informationssystem, das wichtige Organisationsmittel als Ergänzung zur Textverarbeitung bereitstellt. Adressen von Geschäftspartnern können flexibel genutzt werden, in Listen zusammengestellt, für den Etikettendruck aufbereitet und für Serienbriefe an die Textverarbeitung übergeben werden. Dazu kommt ein Terminkalender für die Personalplanung und Projektplanung, ein Aktenverzeichnis mit komfortabler Archiwerwaltung, eine vielfältig nutzbare Infothek auf Datenbankbasis, eine Postausgangsverwaltung sowie Rechenfunktionen.

Das Programmsystem kombiniert aufgaben, die zweckmäßig mit der Textverarbeitung erledigt werden, in Verbindung mit traditionellen Ablagesystemen. Adressen und Vorgänge werden nur einmal erfaßt und für Adreßaufkleber, Briefköpfe, Berichte und Listen universell genutzt. Die in der Datenbank gespeicherten Informationen kann man dabei, geführt durch leicht verständliche Bildschirmdialoge, im gewünschten Zusammenhang darstellen. Ein weiterer Vorteil für die Praxis besteht darin, daß die Datenbank auch bei Störungen wie beispielsweise Stromausfall, defekte Datenbestände wiederherstellen kann.

Erweitert wurde auch das Softwareangebot. Neben den Programmpaketen Finanzbuchhaltung, Lohn und Gehalt, Fakturierung und Auftragsabwicklung wird künftig auch das bekannte Kalkulationsprogramm Multiplan sowie ein Hausverwaltungspaket in den Software-Katalog aufgenommen.

Dieses Paket ist besonders für die Verwaltung und Abrechnung von Miet- und Eigentumswohnungen geeignet. Das Programm verbessert den Überblick bei der Überwachung des Zahlungsverkehrs und erlaubt spezielle Auswertungen für die Ermittlung von Betriebskosten und Wohngeldabrechnungen. Das System arbeitet dialogorientiert und wird mit Hilfe von Menüs gesteuert, die durch Hinweise erläutert werden. Einheitlich belegte Funktionstasten erlauben die schnelle Einarbeitung.

Das Programmsystem beinhaltet eine Stammdatenverwaltung, die Jahresendabrechnung, die automatische Soll-Erstellung, die Umlagen-Neuberechnung, das Erstellen von Lastschriften und das Mahnwesen. Dazu kommt eine Betriebskostenanalyse zum Aufbau von Wirtschaftsplänen, zur Rentabilitätsberechnung von Objekten und zur Bankkontenabstimmung.

Neu ist dar über hinaus eine externe Festplatte mit 20 MB Speicherkapazität für Daten und Programme, die auch zusammen mit dem Minolta-Textprogramm eingesetzt werden kann. Um sich schließlich an die Kommunikationsdienste der Post anzuschließen, gibt es nun auch ein Teletex-System, dessen Bedienungslogik an das Textprogramm des PMC angepaßt ist. Vorgesehen ist dabei die Kopplung mit der Philips-Teletex-Vermittlungsanlage DSX-5, die gleichzeitig Funktionen einer Nebenstellenanlage mitbringt und den Datenaustausch auf Inhouse-Ebene erlaubt.