Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.01.1985 - 

Vertrieb im deutschsprachigen Raum:

Mio liefert IBM-kompatible Peripherie

UTTINGEN (pi) - Den Vertrieb der IBM /3x-kompatiblen Produkte der Mio Marketing Inc., Salt Lake City, für die Bundesrepublik Deutschland, Österreich und die Schweiz hat ab sofort die Mio Input-Output Devices, Utting am Ammersee, übernommen.

Die Produktpalette umfaßt ein programmierbares Druckerinterface und zwei Datensichtgeräte, die mit Twinaxialanschluß ausgestattet sind.

Neben den erweiterten Funktionsmöglichkeiten zeichnen sich die beiden Bildschirmgeräte nach Angaben des Vertriebsunternehmens durch ein integriertes Druckerinterface mit einer RS232C-Schnittstelle aus. Das Modell I sieht den Anschluß eines systemunabhängigen Hard-Copy-Druckers vor; Modell Il hingegen beinhaltet ein systemadressiertes Druckerinterface, welches die Typen 5224, 5225 und 5256 emuliert. Alle systemgesteuerten Druckerfunktionen können ohne Programmänderung über frei programmierbare Tabellen angesteuert werden.

Durch die Bildschirm/Interface-Kombination ist ein Datensichtgerät mit Hard-Copy-Drucker bereits für unter 6400 Mark erhältlich. Das Datensichtgerät mit systemadressiertem Drucker wird für weniger als 9000 Mark angeboten.

Informationen: Mio Input-Output Devices, Laibner Straße 3, 8919 Utting/Ammersee, Telefon 0 88 06/418.