Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.05.1983 - 

Mittelklasse-Netzwerk:

Mirlan von Intel und NCR

20.05.1983

NEW YORK (cw) - Ein lokales Netzwerk der Mittelklasse (Mid-Rage Local Area Network), genannt "Mirlan", kündigten jetzt gemeinsam die Intel und die NCR Corporation in New York an. Das Produkt, das Firmenangaben zufolge im Preis-/Leistungsverhältnis weit günstiger als Ethernet liegt, soll die Erfahrungen beider Unternehmen zusammenfassen und dann "kapitalisieren".

Als Preisbrecher bezeichnete NCR-Präsident Charles Exley Jr. "Mirlan", das gleichwohl technologisch im selben Fahrwasser entwikkelt wurde wie Ethernet, seit dieses vom Institute of Electrical & Electronic Engineers (IEEE) mit geringfügigen Veränderungen akzeptiert wurde.

Mirlan basiert auf einer der niedrigeren von IEEE spezifizierten Übertragungsraten. Darauf aufsetzend wurde VLSI-Chip-Technologie von Intel und ein neues "transceiver design" von NCR in die gemeinsame Konzeption integriert.

Die Mirlan-Installationskosten sollen der Presseinformation zufolge nur ein Fünftel dessen betragen, was für Ethernet zu berappen wäre. Einsatzbreite und-tiefe sowie der günstige Preis lassen die Partner auf breite Akzeptanz ihres neuen Produktes hoffen; diese wiederum werde Mut machen für eine Politik der "offenen Systeme". Für alle weiteren an Mirlan Interessierten werde ein Interface zur Verfügung stehen.

Robert N. Noyce, Stellvertretender Vorsitzender der Intel Corporation, die auch für Ethernet und andere LANs VLSI-Chips liefert (beziehungsweise entwickelt-zum Beispiel auch für das entsprechende IBM-Konzept), sagte auf der Pressekonferenz: "Zwei Leistungsklassen von LANs sind für die breite Palette der Anwendungen notwendig. Mirlan ist ein Beispiel für den unteren Bereich dieser Applikationen. Das obere Ende ist von Ethernet und dem existierenden Standard (IEEE) belegt, der für zehn Millionen Bps ausgelegt ist. Eine Variante dieses Standards im Bereich von 1 Million Bps sei notwendig, damit eine gewisse Marktdurchdringung erreicht werden könnte und die Entwicklung von kostengünstigen VLSI-Chips attraktiver würde. "

Intel rechnet sich nach den Worten seines Vizepräsidenten reelle Chancen aus mit dem gewünschten IEEE-Standard für den 1-Million Bps-Bereich kompatibel zu sein.