Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.08.1998

Mit 155 Mbit/s ATM zu jedem Arbeitsplatz

MÜNCHEN (cw) - In Zusammenhang mit dem Regierungsumzug steht in vielen Bundesbehörden der Einsatz von Asynchronous-Transfer-Mode-Lösungen (ATM) zur Diskussion. Für seine Berliner Gebäude hat sich das Bundesministerium des Innern (BMI) für eine Multimedia-fähige ATM-Infrastruktur an jedem Arbeitsplatz entschieden. Das 155 Mbit/s schnelle Übertragungsverfahren soll über 1000 Nutzern den Abruf multimedialer Dienste ermöglichen, beispielsweise Parlamentsdebatten. Die Arbeitsplätze werden über insgesamt 81 Workgroup-Switches "LE155" angebunden, bei einer Kapazität von 2,5 Gbit/s. Das Backbone des Hochgeschwindigkeitsnetzes besteht aus vier ATM-Switches des Typs "Fore Runner ASX-1000". Mit einer Skalierbarkeit von 2,5 Gbit/s bis 10 Gbit/s lassen sich bis zu 96 Workgroup-Switches anschließen. Zusätzlich werden ein dem Netz entsprechendes Netzwerk-Management sowie zwei redundante Multiprotocoll-over-ATM-Server (MPOA) eingesetzt.