Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1981 - 

Electronic-Mail:

Mit 2400 Baud über den Atlantik

ZOLLIKON (sg) - Einen Electronic-Mail-Service auf der Basis des IBM-Protokolls 2770 oder 2780 nach praktisch jeder größeren Stadt in den USA beziehungsweise anderen Destinationen in Australien und dem Fernen Osten bietet neuerdings die Varicom AG, eine Gesellschaft für technische Dokumentation und Logistik, als Dienstleistung an.

Die Übermittlung erfolgt dabei mit einem IBM-System /6 bisynchron mit Paritätsprüfung bei 2400 Baud. Zum Einlesen der zu übermittelnden Texte wird ein OCR-B-Leser verwendet, wobei die Texte zunächst auf eine Diskette abgespeichert und geprüft werden. Im Gegensatz zum Telex kann der Text formatiert übermittelt werden. Für Firmen, die bereits über Textsysteme oder Computer mit Kommunikationszusatz für IBM 2770/2778 verfügen, können die Texte ohne nochmalige Erfassung bei der Varicom übermittelt werden.

Ein von der Varicom angestellter Kostenvergleich von Electronic-Mail zu Telex- beziehungsweise Faksimile-Übertragung hat ergeben, daß diese bislang in der Schweiz noch einmalige Dienstleistung erheblich billiger ist, als man vielleicht annehmen mag. Vor allem scheint dies für größere Sendungen zuzutreffen, bei denen zum Beispiel die Kosten für Electronic-Mail nur noch 15 Prozent der Kosten von Telex ausmachen sollen.

Informationen: Varicom AG, 8702 Zollikon,

Tel.: 01/63 78 84.