Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.05.1978 - 

Triebwagen der Zukunft:

Mit 400 km/h auf dem Prüfstand

KASSEL (sf) - Welchen Belastungen sind Rad und Schiene bei Schnelltriebwagen mit Höchstgeschwindigkeiten bis zu 400 Stundenkilometern ausgesetzt? Diese Frage untersucht momentan ein Wissenschaftler-Team im Tyssenforschungszentrum in Kassel. Auf einem minicomputergesteuerten Wälzlagerprüfstand werden alle möglichen Bewegungen im Kontaktbereich Rad/ Schiene simuliert.

Zentrale Einrichtung des Prüfstandes sind zwei auseinanderlaufende Stahlscheiben, die Rad und Schiene nachbilden. Sie sind in einer "Klimakammer" untergebracht, um Tempofahrten bei unterschiedlichen Wetterbedingungen simulieren zu können. Die während eines Testlaufes anfallenden Meßwerte werden von einem Nova-Minicomputer von Data General online erfaßt und ausgewertet. Dazu gehören

* Lage der Stahlscheiben aufeinander (Längsschlupf)

* Bewegung in Querrichtung (Querschlupf) und

* Bewegung in beiden Richtungen (Sinuslauf).