Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.05.2015 - 

Wildcard für ChannelPartner-Leser

Mit Acmeo durch den wilden Südosten

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Bei der zweiten Auflage der Acmeo Systemhaus-Rallye geht es nach Südosteuropa. ChannelPartner-Leser können für diese einzigartige Etappenfahrt eine Wildcard gewinnen.

Acht Länder Südosteuropas in vier tagen, das sind die Eckpunkte der nächsten Acmeo-Systemhaus-Rallye. Nach dem großen Erfolg von 2013 startet der Managed Service Spezialist die zweite Runde. Mit Benzin im Blut geht es vom 24 bis 27. Juni 2015 auf einer Gesamtstrecke von 1.500 Kilometern durch Südosteuropa.

Foto: Acmeo

Bei der Etappenfahrt sollen nicht nur die Reifen auf dem Asphalt glühen, sondern auch der Verstand der Teilnehmer. Sie erwarten knifflige Tagesaufgaben, mit denen sie auf der Reise Punkte sammeln, themenbezogene Checkpoints, aufregende Diskussionen rund um das Thema Managed Service sowie die "gute Cloud" von Acmeo und nicht zuletzt wunderschöne Landschaften. Kurz: Ein Road-Trip, der Erfahrungen, Herausforderungen von Systemhäusern und das Abenteuer miteinander verbindet.

Vier Tage, acht Länder, und eine Menge Managed Services

Von Deutschland aus starten die Rallye-Fahrzeuge durch acht Länder Südosteuropas, unter anderem durch Slowenien, Kroatien und am letzten Tag durch die wilde und ungezähmte Landschaft Ungarns. Das finale Ziel der Acmeo Systemhaus Rallye 2015 heißt Bratislava in der Slowakei, wo die Teilnehmer eine ganz besondere Siegesfeier erwartet.

Noch mehr als 2013 soll dabei der Business-Transfer der Systemhauschefs im Vordergrund stehen. "Der Austausch mit den Kollegen, insbesondere in den abendlichen Diskussionsrunden, sowie das intensive Auseinandersetzen mit der eigenen Firma mit Blick von außen durch die vielen Anregungen haben mir besonders gut gefallen", erzählt Franz-Josef Michgehl, Systemhauschef von Michgehl & Partner GmbH, von der Rallye im vorletzten Jahr.

Die Teilnehmer können auch in diesem Jahr auf der Straße viel über sich lernen. Egal, ob man als Fahrer oder Beifahrer teilnimmt: Die Systemhauschefs haben die ausgiebige Möglichkeit, ihre Erfahrungen auch im persönlichen Rahmen auszutauschen.

Alle interessierten IT-Dienstleister mit Kunden aus dem Mittelstand - egal ob im Cloud-Business tätig oder nicht - können an der Rallye teilnehmen. Auch die Lebenspartner der Teilnehmer sind herzlich willkommen. Interessenten könnten über die Website von Acmeo einen Startplatz reservieren. Hier gibt es auch weitere Informationen zur Rallye.

Wildcard für ChannelPartner-Leser

Zusammen mit Acmeo verlosen wir eine Wildcard für die Rallye. Acmeo übernimmt dabei die Kosten für die Teilnahme als Beifahrer oder Fahrer im Einzelzimmer inklusive Frühstück. Zusätzliche Kosten wie Anreise, Abreise, Benzin, Mautgebühren und zusätzliche Verpflegung übernimmt der Wildcard-Fahrer selbst. Wer diese Wildcard gewinnen will, schreibt eine E-Mail mit dem Betreff: "Acmeo Rallye Wildcard" mit seinen Kontaktdaten an redaktion@channelpartner.de. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2015.