Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.12.1993

Mit Allianzen will Lotus Notes staerken

FRAMINGHAM (IDG) - Mit Notes ist die Lotus Development Corp. der Marktfuehrer auf dem Workgroup-Sektor. Um dem Produkt nun das Image eines geschlossenen Systems zu nehmen, wird die 1-2-3-Company Allianzen mit Herstellern von Anwendungssoftware eingehen.

Zu den Lotus-Partnern koennen sich kuenftig Information Builders, Informix Software, Powersoft, ASK und Revelation Technologies zaehlen. Mit der Oracle Corp. werden derzeit noch Gespraeche gefuehrt. Erste Fruechte sollen die Kooperationen bereits im ersten Halbjahr 1994 tragen. Ziel aller Vereinbarungen ist die Aufwertung der Entwicklungsumgebung fuer Notes-Applikationen. Derzeit wird die Arbeit der Programmierer durch den Mangel an grafischen Client- Server-Werkzeugen beeintraechtigt. Zudem sollen Tools fuer die Anbindung des Lotus-Produkts an SQL-Datenbanken geschaffen werden.

Ein aehnlich gelagertes Abkommen hat Lotus bereits mit der Gupta Corp. geschlossen. Aus dieser Zusammenarbeit sollen erste Produkte im dritten Quartal 1994 hervorgehen. Noch in diesem Jahr wird von der Brainstorm Technologies Inc. ein Notes-Interface verfuegbar sein, das mit Visual Basic geschriebene Applikationen unter Notes laufen laesst.