Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Operations Control System als Baustein für Resource-Management-System


04.04.1975 - 

Mit Anwendern für Anwender

DÜSSELDORF - In enger Zusammenarbeit mit großen Anwenderfirmen hat die Interprogramm ein Operations Control System (OCS) entwickelt und bietet das Paket jetzt zusammen mit dem Projekt Control System (PCS) als integrierte Bausteine des Gesamtsystems Resource-Management-System (RMS) an.

Im Rahmen des EDV-Managements kommt neben der Planung und Überwachung neuer Projekte der praktischen Durchführung aller anfallenden Arbeiten im Rechenzentrum nicht weniger Bedeutung zu. Um hier eine optimale Nutzung des Computer-Systems zu erreichen, ist detaillierte Planung und Überwachung notwendig.

Interprogramm bezeichnet das OCS-Paket als Hilfsmittel für die Rechenzentrumsleitung bei der Arbeitsplanung, der Ablaufüberwachung und dem Einsatz der verfügbaren Geräte und Mitarbeiter. Zusätzlich soll das Programm auf den verschiedenen Ebenen des DV-Managements zur Auswertung der Effektivität der Durchführung und für künftige Planungen eingesetzt werden. Das System sei flexibel ausgelegt und erfordere keinen großen Installationsaufwand.

Mit OCS sollen alle DV-Aktivitäten einschließlich der Datenerfassung innerhalb des Rechenzentrums geplant und koordiniert werden. Die zeitliche Überlagerung der einzelnen Arbeiten, besonders bei Mehrfachprogrammverarbeitung, wird durch die Zuordnung von vorher definierten "Arbeitseinheiten" in der Planung berücksichtigt. Entsprechend der Verfügbarkeit der vorgegebenen Kapazitäten werden die einzelnen Arbeiten nach folgenden Kriterien im Ablaufplan berücksichtigt:

- frühestmöglicher Zeitpunkt des Beginns,

- spätestmöglicher Zeitpunkt der Beendigung,

- geschätzte Dauer,

- Priorität.

Die Arbeitsabläufe werden normalerweise nach Schichten oder Arbeitstagen erstellt, können aber laut Interprogramm jederzeit modifiziert werden, falls ein Maschinenausfall oder eine dringende Arbeit dem geplanten Ablauf entgegenstehen.

Besonderen Wert hat der Hersteller darauf gelegt, daß der Ablaufplan praktikabel, und anwendungsgerecht ist und somit eine zeitgerechte Durchführung erlaubt. Jede in die Planung einbezogene Arbeit einschließlich der zugeordneten Arbeitseinheiten wird mit ihren korrelierenden Daten im System gespeichert. Nach Bedarf soll OCS umfassende Maschinennutzungs- und Kostenstatistiken erstellen. Diese Kostenverteilung kann auf der Basis von Uhrzeit, Maschinennutzungszeit oder der Quantität der Arbeit durchgeführt werden. Zusätzlich wird ein Dateiverzeichnis geführt über alle verwendeten Dateien und deren Dateiträger.

Nach Angaben von Interprogramm erfüllt das Paket die Anforderungen der drei Management-Funktionen innerhalb eines Rechenzentrums:

- Arbeitsvorbereitung und Ablaufplanung,

- Verwaltung der Dateien und Dateiträger,

- Durchführungsanalyse und Berichtswesen.

Informationen: Interprogramm GmbH Deutschland, 4000 Düsseldorf, Grafenberger Allee 61

GDO stellt Besoldung und Versorgung für Hessen um

Im Auftrag der Hessischen Zentrale für Datenverarbeitung in Wiesbaden hat die GDO-Dr. Heiß, Dossenheim, die gesamte Neuprogrammierung für 130 000 bezugsberechtigte Beamte und Versorgungsempfänger des Bundeslandes Hessen durchgeführt.

Es handelt sich dabei um die Umstellung früherer IBM 1401-Programme auf das IBM System /370-158 in COBOL unter Berücksichtigung der ab 1. 1. 7 in Kraft getretenen ............................................................................................................................................................................................................................................................................................................ sierung ist. de

Information: GDO mbH, 6901 Dossenheim, Postfach