Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.1993

Mit C++ laesst sich portabler Code entwickeln

FRAMINGHAM (IDG) - Version 3.0 ihrer Entwicklungsumgebung C++/Views hat die Liant Software Corp. angekuendigt. Wie der Anbieter verspricht, ist der mit dem C++-Toolset erstellte Code zwischen Windows, Mac- intosh, Presentation Manager und Motif portabel.

In der neuen Version enthalten ist ein visuelles Entwicklungs-Tool mit der Bezeichnung C++/ Views Constructor, mit dem sich portable Ressourcen, also beispielsweise Dialog-Boxen, generieren lassen. Gleichgueltig, aus welcher der unterstuetzten Umgebungen die Ressource-Dateien abgerufen werden - sie weisen stets, so der Anbieter, das Look-and-feel der Zielumgebung auf.

Mit Hilfe von C++/Views Constructor koennen die Anwender im Cut- and-paste-Verfahren zwischen unterschiedlichen C++-Anwendungen hin- und herwechseln. Um die Ressourcen zu entwerfen und zu archivieren beziehungsweise den Code zu editieren, der diese Ressourcen aufruft, steht jetzt ein neuer Browser zur Verfuegung.

Die mitgelieferte Klassenbibliothek aehnelt den Foundation Classes von Microsoft sowie der Object Windows Library von Borland. Aber waehrend die Bibliotheken der Mitbewerber speziell auf die Entwicklung unter Windows ausgerichtet sind und Detail-Kenntnisse des Microsoft-Betriebssystems voraussetzen, offeriert Liant Cross- Platform-Funktionalitaet.