Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.08.1993

Mit Concerto laufen mehrere Systeme unisono

MILPITAS (IDG) - Mit der prozessorunabhaengigen PC-LAN-Software "Concerto" koennen auf einem Superserver bis zu vier verschiedene Betriebssysteme gleichzeitig laufen. Wie der Hersteller, die kalifornische Netframe Inc., sagt, verfuegt das Serviceprodukt ueber ein transparentes Messaging-System, das verschiedene Multiprozessoren mit Clients verbindet und koordiniert. Beispielsweise koenne der Netframe-Rechner NF100ES, der mit vier Prozessor-Boards ausgestattet ist, durch die Implementation von Concerto ein beliebiges Unix, OS/2, Netware von Novell und Windows NT ohne Performance-Einbussen unterstuetzen. Die Software soll ab Oktober 1993 in einer Zweiprozessor-Version zum Preis von rund 4000 Dollar verkauft werden, eine Drei-, Vierprozessor-Ausfuehrung soll um die 5000 Dollar kosten. Nach Herstellerangaben laeuft das Produkt ausschliesslich auf den hauseigenen Netframe-Servern.