Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.08.1988

Mit dem C610 stellt die C.Itoh Electronics GmbH in Düsseldorf einen neuen schönschriftfähigen Matrixdrucker in Flachbett-Bauweise vor. Das Gerät ist mit 24 Nadeln bestückt, schreibt maximal 120 Zeichen je Sekunde, verarbeitet Papierstärken bis 0,88 Milli

Mit dem C610 stellt die C.Itoh Electronics GmbH in Düsseldorf einen neuen schönschriftfähigen Matrixdrucker in Flachbett-Bauweise vor. Das Gerät ist mit 24 Nadeln bestückt, schreibt maximal 120 Zeichen je Sekunde, verarbeitet Papierstärken bis 0,88 Millimeter und kostet 2100 Mark.

*

Mehrere Rechner können sich ein Bandgerät teilen, sofern sie den Bandgeräteumschalter EDS 420 von EDS Systemtechnik Aachen benutzen. Der Umschalter eignet sich nach Darstellung des Anbieters für den Austausch von Daten zwischen der DV und PCs, Datensicherung/ Archivierung und Off-Line-Rechnerkopplung. Die Umschaltung erfolgt wahlweise manuell oder rechnergesteuert.

Informationen: EDS Systemtechnik, An der Schurzelter Brücke 1,

5100 Aachen, Tel. 02 41/1 70 81.

*

Zum Anschluß an 3270-Netze und IBM-Rechner der Serien /370, 9370 sowie /30 und /43 hat die Memorex Telex GmbH, Frankfurt, einen Schwarzweiß-Monitor auf den Markt gebracht. Das Gerät - Bezeichnung 1192-W - unterstützt die Anzeigenformate 24 mal 80 und 32 mal 80 Zeichen. Die Bildwiederholfrequenz beträgt 72 Hertz. Als Einbrennschutz schaltet sich der Bildschirm nach einem frei wählbarem Zeitintervall automatisch ab. Als zusätzliche Funktion kann der 1192-W bis zu 3000 Tastenanschläge speichern. Das Gerät kostet rund 3400 Mark.

Ein mobiles Datenerfassungsgerät (Foto) mit integriertem Akkustikkoppler hat die MSI Data GmbH, Köln, auf den Markt gebracht. Das System verfügt über eine vierzeilige LCD-Anzeige, Eingabetastatur und einen 32-KB-Speicher in CMOS-Technik, der sich bis auf 512 KB erweitern läßt. Das Gerät mit der Bezeichnung MSI/FST ist nicht viel größer als ein Telefonhörer und für den Einsatz im Außendienst konzipiert. Alle erfaßten Daten können zur Weiterverarbeitung über den Akkustikkoppler per Telefonleitung an einen Zentralrechner übermittelt werden. Der MSI/FST kostet in der Grundversion (32 KB) zirka 3000 Mark.

*

Mit neuen Festplatteneinheiten für die Rechnerfamilien HP 9000, HP 3000, und HP 1000 wartet Hewlett-Packard auf. Bis zu drei Laufwerke mit einer Kapazität von je 304 MB lassen sich in einem Subsystem HP7963B kombinieren. Ein eingebauter Selbsttest erlaubt die Diagnose eventueller Fehler. Die mittlere Zugriffszeit liegt bei 17 Millisekunden, der Preis bei 25 800 Mark für eine Konfiguration mit einem Laufwerk.