Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.08.1976

Mit dem Kunststoff leben

"Wir müssen mit dem PVC leben - man kann zwar Ballungen vermeiden aber nicht ganz auf diesen Kunststoff verzichten", erklärt H. Renz von der auf den Elektro-Bereich spezialisierten Münchener Tela Versicherungs-AG für technische Anlagen. Am häufigsten ist nach Tela-Erfahrungen PVC in Bodenbelägen und in Kabeln enthalten. Renz: "Bei den Kabeln gibt es in der Praxis noch keine Alternative - aber man kann sich im Rechenzentrum für Bodenbeläge mit wenig PVC-Anteil oder ganz ohne Chlorgehalt entscheiden." Bei Wandverkleidungen und Möbeln ist PVC vermeidbar. Tela-Empfehlung: Bei der Einrichtung und Ausstattung von Rechenzentren nicht unnötig Kunststoff verwenden - denn es gibt keinen unbrennbaren Kunststoff, und jedes dieser synthetischen Materialien entwickelt im Brandfall viel Rauch. "Bei Möbeln und Verkleidungen sollte Holz oder Metall bevorzugt werden, bei Vorhängen Glasseidengewebe."

Beim Einkauf hapert's

Renz: "Leider ist in der Praxis meist keiner da, der sich beispielsweise um den PVC-Gehalt oder ähnliche Details kümmert und entsprechend einkauft." Hilfestellung können in der Regel nur die auf elektrische Anlagen spezialisierten Versicherer leisten - Ratschläge von der Feuerwehr sind für Rechenzentrum meist zu global.