Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.11.1993

Mit dem Pentium auf Reisen gehen

MUENCHEN (CW) - Neue Technik umgehend auf portable Rechner zu bringen, ist die Spezialitaet der Dolch Computer Systems. Folgerichtig praesentierte Firmeninhaber Volker Dolch auf der Systems erstmals einen tragbaren PC, der mit Intels Pentium arbeitet. Der "PAC-586" im robusten Monocoque-Gehaeuse bietet fuenf freie Steckplaetze und die Moeglichkeit, zusaetzlich eine Kombination von drei verschiedenen Laufwerken aufzunehmen. Der Tragbare ist mit dem VESA-Local-Bus ausgestattet, der zwar die volle Pentium- Leistung nicht zur Geltung bringen kann, aber nach Firmenangaben dennoch rund eineinhalbmal so schnell sein soll als ein Rechner mit der derzeit schnellsten 486-CPU. Das Problem der Waermeabstrahlung des Pentium in einem relativ kleinen Gehaeuse loesten die Dolch-Entwickler mittels Fluessigkeitskuehlung. Fuer die typischen Einsatzgebiete der Dolch-Portablen - Multimedia- Praesentationen und technisch-wissenschaftliche Anwendungen - bietet der Hersteller ein Aktiv-Matrix-TFT-Flach-Display, monochrome oder Dual-Scan-Color-STN-Displays. Der PAC-586 kostet etwa 13 000 Mark.