Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.05.1988

Mit dem Verkauf eines 4-MB-Diskettenlaufwerkes hat Toshiba begonnen. Das 3?-Zoll-Subsystem ist nach Angaben des Anbieters voll kompatibel zu konventionellen 1-MB-Systemen. Den Preis legte das Unternehmen auf 320 US-Dollar fest. Mit dem Paragon 386E stel

Mit dem Verkauf eines 4-MB-Diskettenlaufwerkes hat Toshiba begonnen. Das 3?-Zoll-Subsystem ist nach Angaben des Anbieters voll kompatibel zu konventionellen 1-MB-Systemen. Den Preis legte das Unternehmen auf 320 US-Dollar fest.

Mit dem Paragon 386E stellt Mitac bereits die zweite Generation der 32-Bit-PCs vor. Als Betriebssystem der mit 20 MHz getakteten Maschine hat der Anbieter Xenix vorgesehen. Die Maschine ist mit 2 bis 8 MB RAM ausgestattet. Wahlweise lassen sich 3?-Zoll- oder 5?-Zoll-Diskettenlaufwerke einbauen, außerdem stehen zwei Festplatten mit 40 und 100 MB Kapazität zur Verfügung. Für eine Maschine in Grundausstattung verlangt Mitac 9177 Mark.

Unempfindlich gegen Umwelteinflüsse wie Schock, Temperatur oder Feuchtigkeit ist der 16-Bit-Rechner PCA 1 des Meßgeräteherstellers Rohde & Schwarz. Das Gerät eignet sich mit einer Leistungsaufnahme von 24 Watt auch zum Betrieb an mobilen Stromversorgungen. Das Betriebssystem, MS-DOS 3.1, läuft wahlweise als Disketten- oder als EPROM-Version. Passend zu seinem PC bietet Rohde & Schwarz ein für Meßaufgaben optimiertes Basic und weitere Sprachen an.

Unter der Bezeichnung CPU 31 stellt die Microsys GmbH, München, eine 32-Bit-VMEbus-CPU mit dem Prozessor 68030 vor. Neben einem Sockel für den Koprozessor 68881/ 68882 bietet die Platine auch einen lokalen Erweiterungsbus mit der Bezeichnung Microsys-Extension-Bus. Darüber können spezielle RAM-Erweiterungskarten oder Grafik-Platinen angeschlossen werden. Die CPU 31 (Preis: ab 7329 Mark) ist in 16-, 20 oder 25-Megahertz-Version liefere. Unter anderem stehen optional zwei RS232-Ports, eine Centronics-Schnittstelle und 2 Megabyte EPROM zur Verfügung.

Information: Microsys, Anzinger Straße 1, 8000 München, Telefon: 089/63 80 10

Control Data hat AT-kompatible Versionen seiner 51/4- und 31/2-Zoll-Plattenlaufwerke entwickelt. Das 31/2-Zoll-Laufwerk Swift hat eine mittlere Zugriffszeit von 15 Millisekunden und speichert formatiert 172 Megabytes. Die 51/4-Zoll-Laufwerke mit der Bezeichnung WREN 2 haben eine Kapazität von bis zu 71 Megabytes (formatiert). In OEM-Abgabemengen kostet das Swift-Laufwerk 1200 Dollar, das Wren-Laufwerk 648 (81-Megabyte-Version) beziehungsweise 592 Dollar (74-Megabyte-Version).

Unter dem Namen "Prop" bietet die SET Software Entwicklungsteam GmbH, Kaarst, ein Softwarepaket für den Mineralölhandel an. Neben den üblichen Stammverwaltungen für Kunden, Auftragsbearbeitung etc., wurde besonderer Wert auf die Belange gelegt, die der Handel mit unversteuerter Ware (Gasöl, Schmierstoffe) hat. Prop ist auf Einzelplatz-PCs, in Netzwerken und auf Großrechnern einsetzbar. Ein genauer Preis steht noch nicht fest.

Informationen: SET GmbH, Wattmannstraße 6, 4044 Kaarst 2, Telefon: 0 21 01/6 76 57

Einen Modula-2-Compiler für den Apple Macintosh stellt die p1 Gesellschaft für Informatik in München vor. Der 3-Pass-Compiler verfügt über Erweiterungen für objektorientierte Programmierung, einen Peephole-Optimizer und einen symbolischen Debugger. Außerdem ist er kompatibel zu den Apple-Produkten MPW und MacApp. Der Preis: knapp 800 Mark.

Ein Betriebsdatenerfassungsprogramm mit Anbindungsmöglichkeiten an Standard-Software für Tabellenkalkulation ist Intras-BDE. Die Software wird von der TZA Datensysteme GmbH in 7211 Frittingen angeboten. Das Programm ist modular aufgebaut und läßt sich daher den Anforderungen des Anwenders anpassen.

Einen umfassenden Überblick über das Angebot an PCs, Druckern und Software bieten die Kataloge des HEEL-Verlages, 5330 Königswinter. Der Computer-Katalog enthält die Beschreibungen (einschließlich Preisangabe) der allermeisten in Deutschland lieferbaren Personal Computer, Drucker und Plotter, während der Software-Katalog mehr als 1000 Programme für MS-DOS und OS/2 aufzählt, das Angebot reicht von A wie Abfallwirtschaft bis Z wie Zahnärzte. Jeder Band beinhaltet einen umfangreichen Lieferantennachweis und kostet 29,80 Mark.

Eine Serie von Druckertreibern für den Anschluß von Personal Computern, PS/2-Systemen Apple-Maschinen und Bildschirmterminals an die hauseigenen Drucker stellt Siemens vor. Damit, so der Hersteller, erschließe sich erst der volle Funktionsumfang seiner Drucker. In Zukunft will Siemens die Serie ständig aktualisieren und pflegen.