Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.09.1988

Mit der ZZF-Zulassung bedacht wurde jetzt die X.25-Schnittstelle DAX.25 von Danet aus Darmstadt. Bei dem Interface-Produkt handelt es sich um einen intelligenten Front-end-Prozessor für DECVAX-Rechner unter VMS oder Ultrix. Wahlweise lassen sich die PAD

Mit der ZZF-Zulassung bedacht wurde jetzt die X.25-Schnittstelle DAX.25 von Danet aus Darmstadt. Bei dem Interface-Produkt handelt es sich um einen intelligenten Front-end-Prozessor für DEC/VAX-Rechner unter VMS oder Ultrix. Wahlweise lassen sich die PAD-Funktion X.29 oder TCP/IP unterstützen. Die Kommunikationssoftware in DAX.25 läuft auf der Basis des RTX-Betriebssystems. Als Standarderweiterungen bietet Danet die Protokolle HDLC, IBM/2780 BSC und IBM/3270 an.

Informationen: Danet GmbH, Geschäftsstelle Produkte, Pallaswiesenstraße 203,

6100 Darmstadt , Telefon 0 61 51/8 28-13 bis -16.

*

Die etwa tausend Geldautomaten der deutschen privaten Banken werden ab Herbst 1988 über ein Tandem NonStop VLX-System bei der Autorisierungszentrale der deutschen Banken verbunden sein. Die Online-Autorisierung erfolgt teilweise über die zentralen Rechner der Bankinstitute, teils direkt über Konzentratoren oder unmittelbar über Datex-P.