Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.08.1982

Mit einer Genauigkeit von 12,5 Mikron: Filmvorlage für Leiterplatten

BERGISCH GLADBACH (CW) - Filmvorlagen für die Leiterplattenfabrikation können mit dem neuen Fotoplotter DP-1504 der Glaser Data Systeme GmbH, Bergisch Gladbach, hergestellt werden.

Die horizontale Auflagefläche mit Vakuumfixierung gestattet dem Hersteller zufolge die Verwendung von Filmen beliebiger Dicke bis zu einem Format von 700 x 480 Millimetern. In einem Arbeitsgang könnten bis zu vier Doppel-Europaformate belichtet werden. Über 160 Firmware-Symbole sowie andere Linien zeichne der DP-1504 mit einer Genauigkeit von 12,5 Mikron, während die Positioniergenauigkeit bezogen auf die gesamte Nutzungsfläche des Gerätes 50 Mikron betrage. Betriebsparameter wie Lichtintensität oder Fahrgeschwindigkeit werden nach Angaben des Unternehmens durch einen Mikroprozessor gesteuert.

Für die Erstellung von mehrfarbigen Kontrollzeichnungen sei der Fotokopf vom Anwender durch einen Zeichenkopf mit zwei Schreibstiften austauschbar. Ferner ließen sich mit Tuschefüller auch Schaltpläne und Reinzeichnungen für die technische Dokumentation anfertigen.

Der Fotoplotter kann wahlweise online an einen Rechner oder offline an eine Band- oder Lochstreifenstation angeschlossen werden. Die Datenübertragung erfolgt asynchron über eine serielle V. 24-Schnittstelle.

Informationen: Glaser Data Systeme GmbH, Hebbornerstr. 129, 5060 Bergisch Gladbach 2, Tel.: 0 22 02/5 60 39.