Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Mit einer Neuerung im Lizenzwesen wartet Digital Equipment bei dem Büroinformationssystem All-in-one auf: der personenbezogenen Lizenz. Bestimmte Benutzer werden als zugriffsberechtigt festgelegt. Der Preis ist systemunabhängig und beläuft sich bei der

02.06.1989

Mit einer Neuerung im Lizenzwesen wartet Digital Equipment bei dem Büroinformationssystem All-in-one auf: der personenbezogenen Lizenz. Bestimmte Benutzer werden als zugriffsberechtigt festgelegt. Der Preis ist systemunabhängig und beläuft sich bei der Grundlizenz für vier Anwender auf 7550 DM für All-in-one und 3344 DM für All-in-one Starter. Die Lizenzweitergabe eines eingetragenen Benutzers an einen anderen ist gestattet. Für Workstationsoftware plant DEC, das Verfahren mit Eine-Person-Lizenzen auszudehnen.

*

Das neue, mulituserfähige CICS-PC Release 2.00 von Cyrus + Rölke aus Köln bietet nach Mitteilung des Anbieters einige neue Features an. So wird jetzt auch CICS 1.7 unterstützt. Wie die Kölner bekanntgaben, verbesserte sich die Geschwindigkeit bei der Generierung von BMS-Maskendateien; zudem können jetzt aus SDF-Masken BMS-Masken erzeugt werden. Accum-Optionen für Send MAP und verbundene Kommandos, auch Mapset und Makrooptionen, werden unterstützt, ebenso die Nutzung von Paging-Optionen für Send Map.

*

Das neue Release 2.0 des Programmes Nutzwertanalyse der Comtech GmbH aus Köln ist freigegeben. Wie es heißt wurde eine neue mathematische Methode entwickelt um die Eingabe der erforderlichen Analysedaten auf ein Minimum zu beschränken. 68 verschiedene Kriterien könne jetzt in rund 10 Minuten verglichen werden; bei der Vorläufer-Version benötigte der Benutzer für die gleiche Aufgabe zirka drei Stunden.

*

Als Erweiterung von Omegamon, einem Produkt zur Echtzeit-Performance-Überwachung, stellt Candle jetzt die lmpact Profile Facility vor. Sie gibt einen grafischen Überblick, wie Ressourcen und Workloads das MVS-Betriebssystem beeinflussen. Auswirkungen jeder MVS-Ressource (Wait I/O Event, CPU Time, Journal Ctrl etc.) werden als Balkendiagramm dargestellt. Außerdem erkennt der Anwender im Workload Impact Profile die Auswirkungen der MVS-Workloads auf die Subsysteme.

*

Die DB-Funktion Nachindexieren im neuesten Release des Information-Retrieval-Systems Domestic soll nach Mitteilung der Münchner KTS GmbH helfen, das Veraltern eines Datenbestandes zu verhindern. Das unter MVS und CICS zu installierende, via Data-Dictionary gesteuerte System besitzt Online/Realtime-Funktionen zur Erfassung und Korrektur von Dokumenten sowie zur nachträglichen Aktualisierung von Fakten. Die Anpassung des Thesaurus an aktuelle Entwicklungen ist permanent möglich; seine Entwicklung erfolgt prinzipiell parallel zum Online-Aufbau der Datenbasis.

*

Das Dienstleistungsprogramm der Meta Group, eines US-Beratungs- und Marktforschungsinstitutes in den Bereichen Technologie, Architektur und Management steht jetzt exklusiv für Europa und die Bundesrepublik im Vertriebsprogramm der ECS (Europe Computer Systems S.A.) aus Frankfurt. Meta Group arbeitet zusammen mit der Gartner Group und bietet Seminare und Informationsschriften an.

*

Ab sofort ist das Computer-Algebrasystem Macsyma von Symbolics auch auf 386er PCs unter DOS verfügbar. Macsyma unterstützt Ingenieure, Naturwissenschaftler und Mathematiker. Im Gegensatz zu Programmpaketen aus dem Bereich der numerischen Mathematik arbeitet diese Software mit symbolischen Methoden.