Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.02.1996 - 

Bavaria Soft Datentechnik wird uebernommen

Mit Exact betritt ein potenter PC-Software-Player den Markt

"An Bavaria Soft interessieren uns vor allem der eingefuehrte Name, die Kunden und die Vertriebskanaele", legt Bert Houtman, Director International Marketing and Sales Exact Holding BV, seine Absichten offen. Da die Bayern vor allem im sueddeutschen Raum stark sind, sucht man zur Ergaenzung noch ein Unternehmen im Norden. Zu diesem Zweck habe man schon beim Frankfurter Mitbewerber KHK angeklopft, allerdings ohne Erfolg.

Laut Houtman kann sich die Exact BV die Einkaufstour problemlos leisten. Das Unternehmen habe 1995 einen Umsatz von 120 Millionen und einen Gewinn von zwoelf Millionen Mark erzielt. Die Produktlinien von Exact entsprechen funktional der Software des Mitbewerbers KHK. Konkurrenten sind aber auch DB Soft, Szymaniak, die Hamburger Soft, Navision und Siemens-Nixdorf mit "Comet". Der Ehrgeiz des Unternehmens zielt jedoch darauf, gewissermassen die SAP fuer Finanzsysteme bei mittelstaendischen Unternehmen zu werden.

Hierzulande ist derzeit allerdings nur die PC-Software "Exact 6.0" auf dem Markt, die zur CeBIT um eine Windows-Version erweitert wird. Daneben gibt es noch eine Client-Server-Variante und eine fuer den internationalen Markt optimierte Ausfuehrung. Diese Produkte sollen die Software der neuen Tochter nicht ersetzen. So wird in Hannover auch die Windows-NT-Version der Finanzsoftware von Bavaria vorgestellt.