Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.08.2001 - 

Für Analysen, Controlling und den Web-Einsatz

Mit Excel Bilanzen analysieren

MÜNCHEN (CW) - Ausgehend von betriebswirtschaftlichen Problemstellungen erarbeiten die beiden Autoren Lösungen mit "Excel 2000". Sie besprechen unter anderem Bilanzanalyse, Finanzplanung und Datenbanken. Die Lösungsschritte sind auch auf einer Begleit-CD enthalten.

Ausgangspunkt jedes Kapitels sind die betriebswirtschaftlichen Schwerpunkte; anschließend erfolgt die Problemlösung mit Excel. Im Kapitel "Bilanzanalyse" wiederholen die Autoren beispielsweise kurz, wie die Eigenmittelrentabilität über den Return on Investment und den Leverage-Faktor berechnet wird. Im nächsten Schritt erklären sie dann ausführlich die Umsetzung mit Excel, vom schreibgeschützten Öffnen bis hin zu Diagrammen. Ähnliches gilt für die Cashflow-Berechnung im Kapitel "Finanzplanung".

Ausführlich besprechen die Autoren Datenbanken, und zwar für die Personalverwaltung sowie die Absatzsegment-Erfolgsrechnung. Im knappen Kapitel Datenübernahme geht es um inhomogene Datenformate, die Auswertungen erschweren. Die Autoren zeigen den Import von Comma-Separated-Value-(CSV-)Dateien und erläutern die Benutzung des Textkonvertierungs-Assistenten. Im letzten Kapitel geht das Buch dann noch darauf ein, wie sich Excel-Daten für das Publizieren im Web aufbereiten lassen.

Hans Röhrenbacher, Robert Gelbmann: Excel für Rechnungswesen und Controlling. Wien, Frankfurt am Main: Ueberreuter 2001. Dritte überarbeitete Auflage, 486 Seiten, 128 Mark.