Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neues Release für Oktober geplant


03.10.1997 - 

Mit Filemaker Pro 4.0 kämpft Claris gegen starke Konkurrenz

Ob "4D", "Access", "Approach", "Dbase", "Paradox" oder "Visual Foxpro" - das Geschäft mit Desktop-Datenbanken scheint trotz Internet-Euphorie attraktiv wie nie zuvor zu sein. Von Branchenkennern mittlerweile bereits zur Nummer "zwei" nach Microsofts Access im Windows-Geschäft gekürt, macht Claris mit Filemaker Pro 4.0 nun Jagd auf die Pfründe der Gates-Company, deren Erfolg mit Access hauptsächlich damit zusammenhängt, daß die Datenbank mit Office-Professional geliefert wird.

Anders als Produkte der Wettbewerber Microsoft, Borland und Co. legt Claris wie in früheren Versionen seiner Datenbank auch mit der neuen Ausführung größten Wert auf die einfache Handhabung. Zwar mangelt es dem Paket an einer professionellen Programmiersprache, an SQL-Support oder ODBC-Anbindung. Dafür erhalten Käufer mehr als 40 vordefinierte Datenbankformulare, mit denen sich Datenbanken für verschiedenste Anforderungen im Handumdrehen erstellen lassen. Darüber hinaus soll die Unterstützung von HTTP und CGI den Einsatz für das Web-Publishing im Internet gewährleisten. Eine bereits in Version 3.0 integrierte proprietäre Script-Sprache mit rund 100 Befehlen ermöglicht es professionellen Usern, Datenbanken auf individuelle Bedürfnisse anzupassen. Die Claris-Datenbank kommt gleichzeitig für die Betriebssysteme Windows 95, Windows NT sowie Mac-OS auf den Markt.