Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.1989 - 

Letraset Deutschland GmbH:

Mit Graphik-Designsystemen und bunten Lettern in der Leinestadt

Als Messeneuheit stellt die Frankfurter Letraset GmbH mit Letrafont eine Schriftenbibliothek für den Titelsatz vor. In Verbindung mit dem hauseigenen Titelsatzsystem Letrastudio werden laut Hersteller die ersten einhundert Schriften für den digitalen Einsatz präsentiert. Daneben ist das Unternehmen mit einer Reihe von zum Teil neuen Produktversionen vertreten.

Bei Ready, Set, Go! handelt es sich um ein Seitenlayout- und Umbruchprogramm mit integrierter Textverarbeitung. Mit dem System können umfangreiche Werke, Zeitschriften und Zeitungen, Technische Handbücher, Drucksachen sowie Werbematerialien für den Druck vorbereitet werden.

Das Titelsatz-Programm Letra Studio 1.0. liegt jetzt in der deutschen Version einschließlich Handbuch und Tutorial vor. Auf vielfältige Weise können Schriften modifiziert, verzerrt, vergrößert, verkleinert und farblich verändert werden. Mit Hilfe des integrierten Pantone-Farbkommunikations-Systems lassen sich alle gewünschten Farbtöne definieren und in den entsprechenden Rasterwerten belichten. Jedes Programmpaket wird mit vier Schriftfonts ausgestattet, so das Unternehmen. Zwei seien installiert und zwei können aus dem Letra-Font-Programm gewählt werden.

Das vierte Messeprodukt, Image-Studio Version 1.5, wurde gegenüber der Vorversion um Funktionen und Leistungen erweitert. Image-Studio verbindet laut Hersteller die Eigenschaften eines Malprogrammes mit den technischen Möglichkeiten einer digitalen Dunkelkammer und eines Retuschierlabors. Gescannte oder videografierte Vorlagen können bis zur Druckreife ohne Systemwechsel mit Image-Studio am Bildschirm bearbeitet und in Seitenlayoutprogramme wie Ready, Set, Go!, Page-Maker portiert werden.

Informationen: Letraset Deutschland GmbH, Mergenthaler Straße 6, 6000 Frankfurt 60 Halle: 4, Stand: G12/H11