Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.06.1995

Mit Hilfe eines Technologie-Labors Beratungsunternehmen leistet OO-Neulingen Hilfestellung

KAARST (pi) - Die Roesch Consulting GmbH, Kaarst, hat ein "Labor fuer objektorientierte Technologie" eingerichtet - nicht nur fuer eigene Schulungsvorhaben, sondern auch zur Fremdnutzung durch interessierte Anwenderunternehmen.

Wie Geschaeftsfuehrer Martin Roesch mitteilt, will das Trainings- und Beratungsunternehmen denjenigen Kunden, die bislang noch wenig Erfahrung mit der Objektorientierung haben, die ersten Schritte in die Welt des neuen Technikparadigmas erleichtern. Das "Object Technology Center" biete einen "praxisorientierten Rahmen fuer den Start geplanter Kundenprojekte".

Dieser Aufgabe soll das OO-Labor gerecht werden, indem es der Roesch-Klientel unterschiedliche Tools und Software-Umgebungen zur Verfuegung stellt. Dazu gehoeren neben Werkzeugen fuer die objektorientierte Analyse sowie GUI-Builder-Systemen und Programmiersprachen auch Implementierungen der "Common Object Request Broker Architecture" (Corba). Der Kunde kann diese Installationen fuer einen festen Tagessatz nutzen - auf Wunsch auch mit Unterstuetzung eines Trainers oder Beraters.