Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.1976

Mit Kammdrucker und Mikroprozessor zum Gewinn

FRANKFURT - Für die Tally Corp. beginnen sich die Investitionen in Neuentwicklungen auszuzahlen: Nach erheblichen Verlusten Anfang der 70er Jahre wurde im Jahr 1975 bei einem Umsatz von rund 22 Millionen Dollar wieder der erste größere Gewinn (1 Million Dollar) gemacht. Im ersten Halbjahr 1976 waren es bereits 1,6 Millionen Dollar Gewinn bei 13 Millionen Dollar Umsatz. "Der Break-Even-Point wurde 1974 erreicht", erklärte dazu die deutsche Tally GmbH. Tally war in den 60er Jahren einer der größten Hersteller von Lochstreifen-Stanzern und -Lesern. Anfang der 70er Jahre wurden erhebliche Investitionen für die Entwicklung des Kammdruckers getätigt, der jetzt Hauptumsatzträger ist. -py