Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.01.1993 - 

Big Blue sucht Lebenselexier fuer Mainframe-Saurier

Mit Lanres sollen Mainframes als Server im LAN ueberleben

Waren Funktionen wie Druckersteuerung und zentrale LAN-Verwaltung frueher nur in Lanres/VM verfuegbar, so bietet das MVS-Release 1.2 diese Features nun auch.

Ausserdem unterstuetzen die neuen Versionen jetzt auch Plattenverwaltung und Datenuebertragung. Netware- und IBM-Systeme koennen damit ueber TCP/IP oder SNA miteinander kommunizieren.

Aus Anwendersicht sind, wie es in einem Bericht der CW- Schwesterpublikation "Network World" heisst, jedoch weniger

Neuerungen wie Datenuebertragung und Plattenverwaltung von Interesse, die entscheidenden Verbesserungen seien vielmehr die neuen Kommunikationsmoeglichkeiten.

Waehrend die Anwender in frueheren Versionen eine direkte Verbindung zwischen Netware-Server und Host herstellen mussten, koenne nun TCP/IP oder SNA zur Connectivity genutzt werden.

Nach Meinung von Branchenkennern sind die neuen Versionen ein typisches Beispiel dafuer, wie Big Blue versuche, den Mainframe in Zeiten der allgemeinen Migration zu PC-Systemen am Leben zu erhalten.

"Einst primaer als leistungstarke Anwendungsrechner gedacht, werden Mainframes nun immer mehr als Server eingesetzt", kommentiert Gerry Machi, Vice President von Novells Netware Group, die Entwicklung.