Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.11.1975

Mit Multis weiter im Text

MAINZ - Die Deutsche Intertechnique GmbH, Main, präsentierte zur Systems '75 die beiden Mikro-Mini-Processoren Multi 6 und Multi 2, die Abrundung und Ergänzung der Multi-Familie mit den Modellen 4,8 und 20. Die Novitäten sind mit der Restfamilie kompatibel und wie diese vorwiegend für das OEM-Geschäft gedacht. Multi 6 (Kaufpreis knapp unter 3000 Mark) verfügt über 1 K Worte ROM (erweiter bis 4 K) in der CPU, kann zusätzlich bis 64 K Kernspeicherkapazität haben, ist flink und peripheriefreudig. Multi 2 ist gegenüber der "nackten" 6-Version bereits mit 8 K Kernspeicher zusätzlich ausgestattet und hat Chassis, Bedienungsfeld und mit im Paket die Multi-Basissoftware: Preis 13000 Mark. (Mindestabnahmemenge 16 Stück ) Intertechnique hat - nach eigenen, lautstark geäußerten "Denkanstößen" - eine "dedizierte" Anwendung der neuen Multis im Sinn: Textverarbeitungssysteme. Die Realisierung - das heißt Kombination mit Drucker und Bildschirm, Bandkassette oder Floppy und die Software - aber sollen andere übernehmen. Es geht - wie die Tatsache beweist, daß auf der letzten Wiener Bürofachausstellung bereits ein "Multi-Texter" gezeigt wurde. os