Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.10.1996 - 

Software stammt vom Konkurrenten Cisco

Mit neuem Router tastet sich Compaq in Midrange-Markt vor

Compaq verfolgt damit eine Strategie, deren Richtigkeit von den Ergebnissen vieler Marktforscher bestätigt wird. Die Auguren prognostizieren dem IT-Markt schon seit geraumer Zeit einen immer stärkeren Trend zur Netzwerktechnik. Beim Versuch, das Compaq- Schiff auf den neuen Kurs zu bringen, ist das Unternehmen aber auf fremde Hilfe angewiesen, denn in den Networking-Produkten mit Compaq-Logo lotst Ciscos "Internetworking Operating System" die Daten durch die Infrastruktur.

Auf diese Software greift auch der nun vorgestellte Router zurück. Weitere Entwicklungsarbeiten leistete dagegen die Netzwerk- Abteilung bei Compaq, die im wesentlichen aus den im letzten Jahr akquirierten Unternehmen Thomas Conrad Corp. und Networth Inc. besteht. Der Netelligent 8500 verwendet zur Bearbeitung der Datenpakete einen iAPX-86-kompatiblen Pozessor und verfügt über 8 MB RAM, die sich auf 40 MB aufrüsten lassen. Die Leistungsfähigkeit der PCI-Backplane gibt der Hersteller mit 1 Gbit/s an.

Der Router unterstützt IP, IPX und das Transparent Bridging Protocol im lokalen Umfeld. Im WAN lassen sich Daten via Frame Relay, X.25 oder Point-to-Point Protocol versenden. Für die Routing-Aufgaben verwendet das Gerät Spezifikationen wie das Routing Information Protocol (RIP), Netware Link Services Protocol und das Internal Gateway Resolution Protocol.

Zwar konkurriert das Compaq-Produkt mit entsprechenden Cisco- Geräten, doch Doug Pashard, Vice-President der Networking Products Division, zeigt sich optimistisch: "Es gibt einige Überschneidungen zwischen Compaq und Cisco, doch das starke Marktwachstum läßt Raum für beide", sagte er dem Informationsdienst "Computergram". Außerdem könne man beim Vertrieb des Netelligent 8500, mit dem sich Compaq erstmals in den Midrange-Markt vorwagt, auf die bewährten indirekten Vertriebskanäle zurückgreifen.