Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.1982

Mit neuen Produkten "enorme Umsatzsteigerung" erwartet:Video Data geht Minicomputer-Markt an

KÖLN (CW) - Die im August 1981 von der britischen International Beehive Ltd. übernommene Video Data Systems aus Erlensee bei Hanau zeigte auf der Kölner Orgatechnik erstmalig ihre neue ATL-Terminalserie sowie das multifunktionale "Tooper"-System.

Das Bildschirmterminal "ATL T1" ist Video-Data-Angaben zufolge das erste Modell einer neuen Produktreihe, die besondere Ansprüche an die Ergonomie erfülle. Das auf dem 16-Bit-Mikro 68000 von Motorola basierende System biete diverse Grafikmöglichkeiten und sei auf die Minicomputermärkte von Digital Equipment und Hewlett-Packard abgezielt. Bei Topper handele es sich um ein "multifunktionales Terminal" mit drei voneinander unabhängigen, parallel laufenden Funktionen: lokale Datenerfassung, Datenfernübertragung und Datenkommunikation sowie Standalone-Mikrocomputer-Modus. Für DÜ-Zwecke sei IBM 3270-Kompatibilität gewährleistet (BSC, SNA/SDLC), für den autonomen Einsatz bietet Video Data das Mikrobetriebssystem CP/M.

Wie ein Sprecher des Unternehmens mitteilte, erwarte man mit den neuen Produkten eine "enorme Umsatzsteigerung".