Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.01.1988

Mit "Open Dialogue" kündigte die Apollo Domain Computer GmbH, Frankfurt, ein neues grafisches Benutzerschnittstellen-Tool an. Die Software unterstützt unter anderem Unix-Workstations von Apollo, DEC, IBM und Sun und baut auf der X-Window-Fenstertechnik a

08.01.1988

Mit "Open Dialogue" kündigte die Apollo Domain Computer GmbH, Frankfurt, ein neues grafisches Benutzerschnittstellen-Tool an. Die Software unterstützt unter anderem Unix-Workstations von Apollo, DEC, IBM und Sun und baut auf der X-Window-Fenstertechnik auf. "Open Dialogue" ist objektorientiert ausgelegt und erlaubt den Aufbau von Bibliotheken grafischer Symbole (Icons). Zusätzlich stehen Pop-up-Menüs, Grafikmöglichkeiten und eine Mouse-Steuerung zur Verfügung.

*

Für die Konvertierung von Programmen und Applikationsdaten bietet die Specifik Danmark ApS, Kopenhagen, ihre Produktlinie "Filter" an. Neu an dem Produktspektrum sind Tools, die Nicht-Unix-Applikationen in Unix-Umgebungen portieren. Diese Werkzeuge decken laut Anbieter alle Aspekte der Konvertierungsprojekte ab.

*

Zusammen mit Schwestergesellschaften in Brüssel und Paris entwickelt GFS-Metra, Köln, derzeit eine Workbench für das Betriebssystem Unix. Die Entwicklungsumgebung soll einen Satz von Werkzeugen für Projektmanagement, Software-Entwicklung und Qualitätssicherung enthalten. Als Basis für das System setzt GFS-Metra die verteilte Datenbanksoftware "Ingres" von Relational Technology Inc. ein. Die Auslieferung des Produkts ist für die zweite Jahreshälfte 1988 vorgesehen.