Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.12.2000 - 

Polizisten führen elektronisches Fahrtenbuch

Mit R/3 per WAP für Recht und Ordnung

MÜNCHEN (CW) - Die Polizei in Rheinland-Pfalz plant, ihre Fahrtenbücher mit Hilfe von WAP-Mobiltelefonen zu führen. Ab Anfang Dezember wird das System großflächig im Einsatz getestet.

Die Streifenbeamten sollen die Betriebsdaten ihrer Fahrzeuge sowie Tankinformationen in ein Mobiltelefon eingeben. Die Daten werden dann über ein WAP-Gateway direkt an ein R/3-basiertes Fuhrpark-Management-System übermittelt und dort ausgewertet. Durch die Übertragung der Daten in Echtzeit und deren zeitnahe Verarbeitung sollen die Verwaltungsvorgänge beschleunigt und für die Beamten vereinfacht werden. Als technische Grundlage für die "Mobile-Government"-Lösung dient die Middleware "Skyware Enterprise" von Condat. Sie ermöglicht den Datentransfer zwischen beliebigen IT-Systemen und mobilen Endgeräten.

Das elektronische Fahrtenbuch dient vorwiegend zur Disposition von Instandhaltungsarbeiten und zur Ermittlung von Betriebskosten. Doch die rheinland-pfälzische Polizei denkt bereits über weitere Anwendungen nach. So könnten mit der Lösung auch einsatzspezifische Gesetzestexte und Checklisten an die Beamten vor Ort übermittelt werden.