Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.08.2005

Mit Rainfinity erwirbt EMC Virtualisierungs-Know-how

Anwender sollen ihre heterogenen Speichersystemeeinfacher verwalten können.

Rainfinity, im Privatbesitz befindliche Company aus San José, Kalifornien, hat sich auf Virtualisierungslösungen für heterogene NAS-Umgebungen (Network Attached Storage) und -File-Systeme spezialisiert. Hauptprodukt ist "Rainstorage", eine Appliance-Lösung zur Virtualisierung von Dateisystemen unter Windows, Linux und Unix. Unternehmensangaben zufolge ermöglicht die Technologie den vollständigen Lese- und Schreibzugriff auf Dateien auch während eines Migrationsvorgangs und unabhängig vom physikalischen Speicherort.

Ziel: Höhere Auslastung

NAS-Systeme sind vergleichsweise kostengünstig, allerdings ist das Management von mehreren Geräten insbesondere in mittelständischen und großen Unternehmen mit erheblichem Aufwand verbunden. Diesem Problem will EMC nun mit der Rainfinity-Technik zu Leibe rücken. "Die Speicherkapazitäten sowie der Verwaltungsaufwand für unstrukturierte Daten steigen rasant", erklärte EMC-Manager Howard Elias in einem Statement. "Unternehmen erwarten daher von ihren NAS-Umgebungen die gleichen Auslastungsraten, die sie von SANs (Storage Area Networks) kennen. Mit Rainfinity können unsere Kunden die Vorteile der Virtualisierungstechnologie nutzen, um die Kosten ihrer gesamten heterogenen NAS- und File-Server-Plattformen zu senken und umfassende Lösungen für das Information-Lifecycle-Management (ILM) aufzubauen", so Elias.

Finanzielle Details der Übernahme nannte EMC nicht. Der Konzern erklärte lediglich, dass er weniger als 100 Millionen Dollar für den Zukauf von Rainfinity in die Hand nehme. Die Übernahme wird voraussichtlich noch in diesem Monat abgeschlossen werden. Anschließend agiert die Company als eigenständige Einheit - unter anderem, um ihre Neutralität zu demonstrieren.

Außerdem bestätigte EMC, dass es die Assets von Maranti Networks, einem Hersteller von und Smart-Switches und zugleich Partner von Network Appliance, übernommen hat. Mit Maranti verschwindet der vermutlich letzte unabhängige Anbieter von intelligenten Switches von der Bildfläche. Zuvor hatte Sun Microsystems den Anbieter Pirus geschluckt, McData hatte sich CNT und Sanera einverleibt, und Rapsody war an Brocade gegangen. (mb)